PRESSEINFORMATION

Projektmanagement-Kongress pma focus 2013:
Mobility – Projektmanagement in Zeiten von Vielfalt, Veränderung und Vermischung

Über 420 BesucherInnen nahmen am Projektmanagement-Kongress pma focus 2013 am 17.10. teil, um die geänderten Anforderungen an körperliche und geistige Flexibilität von ProjektmanagerInnen zu beleuchten. Keynotespeaker waren: Diversity-Expertin Beatrice Achaleke und Rennrollstuhl-Olympiasieger Thomas Geierspichler

Wien, 21.10.2013 – Der Projektmanagement-Kongress pma focus in der Aula der Wissenschaften beleuchtete am 17.10. welche Mobilitätsanforderungen an die ProjektmanagerInnen aktuell und in Zukunft gestellt werden. Betont wurde von den über 20 Vortragenden, dass neben der physischen vor allem die psychische Beweglichkeit für den Erfolg wichtig ist. So war der Umgang mit Diversity – und damit einhergehend die mentale Mobilität – eines der Schwerpunktthemen, die beim größten österreichischen PM-Kongress auf breiter Basis diskutiert wurden. Diversity-Expertin Beatrice Achaleke strich in ihrer Keynote hervor, dass jeder Mensch Teil von Diversity ist und, dass die kollektive Andersartigkeit Mehrwert bringt, wenn man sie nur richtig nutzt.

Rennrollstuhl-Olympiasieger Thomas Geierspichler plädierte in seinem Vortrag „Alles ist möglich – wie mobilisiere ich mich selbst?" für die Eigenverantwortung. Er zeigte anhand seiner eigenen Lebensgeschichte auf, wieviel Energie und Tatkraft freigesetzt werden kann durch Eigenverantwortung, Glaube und durch hochgesteckte Ziele. Bei der pma focus Aftershowparty stand er für individuelle Fragen zur Verfügung und signierte sein 2011 erschienenes Buch: Mit Rückgrat zurück ins Leben.

 

Wir verwenden Cookies, sowie Google Analytics um unsere Webseite laufend zu verbessern und die Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Wenn Sie mehr über die verwendeten Cookies erfahren wollen, lesen Sie unsere Datenschutzbedingungen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.